(05.09.2012 / hjm)
Industrieservice – eine neue Bausparte
und clevere Art der Kundenbindung im schlüsselfertigen Industriebau

Begeisterung und Anerkennung auf der Einweihungsfeier einer Produktionshallenerweiterung: Der mittelständische Familienunternehmer, ein echter hidden Champion, kann ab sofort noch flexibler und schneller liefern. Der Bauunternehmer hat mit seinen Bauleitern, Polieren und Partnern eine herausfordernde Industriebaumaßnahme in Rekordzeit schlüsselfertig realisiert.
Und nun: Auf dem emotionalen Höhepunkt gegenseitiger Wertschätzung verabschieden sich beide voneinander. Der Bauunternehmer muß jetzt erstmal abwarten – bis zur nächsten Bauinvestition seines Kunden und darauf hoffen, wieder mit von der Partie zu sein.
Kann er bis dahin wirklich nichts unternehmen?
Der strategisch geplante, schrittweise Aufbau einer neuen „Bau“-sparte, der Sparte Industrieservice kann neue Chancen eröffnen: Auf Folgegeschäfte mit bestehenden Industrie- / Gewerbekunden, auf deren mittel- bis langfristig nachhaltige Bindung, auf steigende Planungskompetenz durch wachsendes Betriebs- und Service-Know-How und auf die Teilkompensation des schrumpfenden Bauanteils bei Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen von Industrie und Gewerbe

Interesse?  Näheres unter „Impulse“, siehe rechts